Camtasia 6 nun auch in deutscher Sprache verfügbar

Seit Anfang April ist das populäre Screenrecordingtool Camtasia, von der amerikanischen Firma Techsmith aus Michigan auch in deutscher Sprache erhältlich. Seit dem Release der englischen Version im November letzten Jahres ist zwar schon etwas Zeit vergangen, aber die Camtasia-Serie ist immer noch das Maß aller Screencasting-Dinge.
Als besondere Verbesserung ist nun die Möglichkeit, Audio- und Videospuren getrennt von einander bearbeiten zu können, eingebaut worden, was das mühevolle "Split & Drag" aus der Vergangenheit überflüssig gemacht hat. Camtasia 6 geht auch optisch mit der Zeit. Mit einem Kippeffekt können Videos nun auch in eine 3D-Perspektive geschoben werden, was die Präsentation des Videos äußerst modern wirken lässt.
Dank der raschen Fortschritten der Camtasia Serie ist die Software jetzt eigentlich kein reines Screencasting-Tool mehr, sondern entwickelt sich eigentlich immer mehr weiter zu einem einfach zu bedienenden Videobearbeitungsprogramm.