Mein Besuch auf dem 7.webmontag.talk in Mannheim - bekannt als "#wmmrn"

geschrieben von Ralf Baum am 8 February, 2011 - 13:41
Webmontag Mannheim

Der Webmontag in Mannheim, inzwischen in der 7. Auflage, ist zu einer echten Institution in der Netzgemeinde der Metropolregion geworden. Auch diesmal waren rund 80 Zuhörer im Musikpark Mannheim eingetroffen. Tradition beim Webmontag Mannheim ist der Moderatorenwechsel. Diesmal lag die Moderation bei Jennifer Moss, die durch den Abend führte.
Nach einer kurzen Begrüssung trat Stefanie Kegel von Digi-Info ans Mikrophon. Das Thema des sehr anschaulichen Vortrags lautete "It's all about Communication, Baby! - oder: Mensch-Maschine Kommunikation made easy". Das Motto klingt recht einfach - ist aber so kompliziert. Wie werden Maschinen menschlicher? Die Menschen würden es lieben, den Tieren oder Maschinen menschlichen Eigenschaften zuzugestehen. Derzeitig seien Computer nicht immer Hilfsmittel des Menschen, sondern würden mit Pop-Ups und wenig verständlichen Fehlermeldungen eher die Arbeit unterbrechen. Deshalb heisst die grosse Grundregel für die Zukunft: Der Mensch muss nicht wie ein Computer reden, der Computer soll wie ein Mensch reden!!
Der zweite Vortrag des Abends "Performance Now!"stammte von Martin Reichard von Lotum, die mit schueler.cc das zweitgrösste deutschsprachige Schülerportal betreuen. Martin Reichard zeigte wie man mit besserer Nutzung von Speicherkapazitäten und Webserveroptimisierung Traffic Peaks kurzfristig schultern kann.

Musikpark Mannheim

Steffen Bastian von Nexom zeigte mit seinem Vortrag "Relaunch - Aber bitte nicht ohne dabei an Google zu denken!", wie Suchmaschinenoptimierung auch im Falle eines Seiten-Relaunches funktioniert. So zeigte er anhand einer Grafik, wie ein namhafter Automobilhersteller nach einem Seiten-Relaunch 4 Monate Zeit benötigte, um wieder die täglichen Zugriffszahlen der alten Homepage zu erreichen.
Der letzte Vortrag des Abends stammte von Kai-Uwe Weidlich vom Medien-Institut aus Ludwigshafen. Das Thema "Wir sind das Netz – Kommunikationspsychologische Faktoren für den Erfolg in sozialen Netzwerken" wurde auch aus psychologischer Sicht betrachtet. Hierbei wurde das soziale Netz mit klassischer Psychologie wie dem Erosbegriff von Siegmund Freund, dem pawlowschen Reflex oder auch der Maslowschen Pyramide verknüpft. Ganz ehrlich gesagt: So "schonungslos" hat mir noch niemand aufgezeigt, wie berechenbar doch der Mensch mit seinen Taten im sozialen Netz ist.
Hier die Erfolgsfaktoren:

  • sozialen Bedürfnisse befriedigen
  • sozialer Vergleich
  • Plattform der Selbstdarstellung
  • Belohnung für Aktionen

Das klingt zwar simpel, aber der sehr interessante Vortrag zeigte genau auf, wie diese Erfolgsfaktoren psychologisch begründbar sind.

Nach knapp anderthalb Stunden endete der offizielle Teil des Webmontags und die Besucher gingen zum Socialising in den "Hafenstrand".
Fazit: Der Webmontag Mannheim bietet - wie auch bei den letzten Veranstaltungen - einen interessanten Mix aus technischen und social media-Themen. Sehr empfehlenswert. Der nächste Webmontag findet im Mai statt, und auch da will ich wieder dabei sein. Anscheinend wird dann ein neues Format getestet werden.....