Adobe Acrobat

PDF-Ansichten verändern? So geht's!

geschrieben von Ralf Baum am 22 February, 2010 - 08:07

Letzte Woche klingelte das Telefon und ein atemloser Bekannter (nicht aus der IT-Branche) rief mich an und schilderte mir sein Problem folgendermaßen: "Mein Kollege hat meine PDF verstellt. Ich sehe immer 2 Seiten und das nicht mal ganz. Im Laufe des Gesprächs erklärte er mir, dass er gerade bei einem Kunden wäre. Es wäre zwar Kaffeepause, aber er bräuchte dringend eine Lösung.

Das papierlose Büro - Geschichte der PDF III

geschrieben von Ralf Baum am 31 March, 2009 - 15:57

Im Januar 2005 kommt knapp 2 Jahre später mit Acrobat 7 die nächste PDF-Generation auf die Computer. Die grosse Neuerung ist die 3D-Funktionalität. Jetzt erlernt die PDF die Fähigkeit, 3D-Grafiken einzubinden. Zusätzlich können in eine PDF jetzt auch andere Dateiformate eingebettet werden. Somit kann die PDF jetzt auch als Container verwendet werden.

Die Acrobat 8 Version wird im November 2006 vorgestellt. Nun bekommt die PDF ein "Beinah-Interaktives" Element hinzugefügt. Wenn der Autor es gestattet, gibt es nun Korrektur- und Kommentarmöglichkeiten.

Das papierlose Büro - Geschichte der PDF II

geschrieben von Ralf Baum am 30 March, 2009 - 10:37

1996 erscheint Acrobat 3.0. Die hiermit erstellte PDF hat eine Besonderheit. Adobe erstellt ein Plug-in für den Netscape Browser. Mit dieser Erweiterung wird die PDF world-wide-web-tauglich. Dank der Möglichkeit mittels Hyperlinks aus einer PDF heraus auf Webseiten zu verlinken, passt sich das Format hevorragend den Anforderungen des Internet an. Ab dieser Version wird auch Adobe Reader umsonst zum Download angeboten.

Das papierlose Büro - Geschichte der PDF I

geschrieben von Ralf Baum am 27 March, 2009 - 08:37

Wer jemals in alten Filmen das System der Datenablage und die dazugehörigen, riesigen Aktenordner gesehen hat, der freut sich bestimmt, dass er in Zeiten multi-nationaler Zusammenarbeit andere Speicher- und Aufbewahrungsmöglichkeiten hat. Der Wunsch, ein vollständiges Büro mit Dokumenten auf dem Rechner zu haben, ist bestimmt schon älter. Seine praktische Umsetzung gibt es noch nicht so lange.