Flashbook

Wie spricht man unterschiedliche Lerntypen beim E-Learning an? Teil 3

geschrieben von Ralf Baum am 19 April, 2011 - 14:07

Die jeweiligen Vorzüge von graphischer Präsentation und Audiobereitstellung wurden in vorhergehenden Blogs behandelt. Jetzt stellt sich natürlich die Frage: Wie sieht es mit dem Lernen aus, wenn beide Elemente miteinander verknüpft werden? Ist das überhaupt von Vorteil?

Wie in einem vorherigen Blog erwähnt, geht es hier nicht um die prozentgenaue Betrachtung der Lernfortschritte. Es sollen lediglich die Zahlen in ihrer Relation verglichen werden.

Gemäß der Theorie von Steffen-Peter Ballstaedt beträgt die Wirkung der Verbindung von Hören und Sehen auf das Behalten des Lernstoffs 30%.
Wie verknüpfen Sie nun am besten Ihre Präsentation mit dem Audio?
Der erste Gedanke wäre, eine Powerpoint mit Audios zu unterlegen und diese Datei dann dem User zur Verfügung zu stellen.
Diese Idee ist nur auf den ersten Blick sinnvoll, denn mit Powerpoints im Netz gibt es schnell Probleme. Meist ist es nicht absehbar, ob auch jeder User die gleiche Office-Version verwendet und schon gehen die Schwierigkeiten mit ordentlicher Darstellung los (ganz zu schweigen von Open Impress - Nutzern, die sich u.U. über weniger gelungene Grafiken wundern).

Verwenden Sie am besten kein veränderbares Dateiformat, sondern schliessen Sie ihre Dateien ab, indem Sie die Dateien in ein Flashformat bringen.

Online Seminare aufzeichnen

geschrieben von Vincent Kruse am 27 August, 2009 - 08:44

Die meisten online-Seminar-Plattformen (DimDim, Adobe Connect etc.) können sowohl Stimme wie auch die gehaltene Präsentation aufzeichnen.

Das kann sehr hilfreich sein, da das Seminar auch von Personen angesehen werden kann, die nicht dabei sein konnten; oder aber die Teilnehmer möchten sich das Seminar nocheinmal ansehen, weil sie Teile nicht richtig verstanden haben, oder nach einigen Tagen oder Wochen vergessen haben (Vergessenskurve).

Präsentationen - einmal gehalten, und dann?

geschrieben von Vincent Kruse am 19 August, 2009 - 14:53

Viele Präsentationen werden aufwendig erstellt aber vielleicht nur einmal einem Publikum tatsächlich präsentiert. Viele Unternehmen stellen die verwendete PowerPoint ihren Mitarbeitern zur Verfügung, aber die wichtigsten Informationen, die des Sprechers, gehen verloren. Außerdem werden diese Präsentationen häufig nur überflogen, wenn sie überhaupt geöffnet werden. Das ist auch kein Wunder, da eine reine PowerPoint nicht sehr attraktiv ist.

Auf der Präsenzschulung

Letzte Woche ergab sich für mich die Möglichkeit, als Teilnehmer einer eintägigen Präsenzschulung (keine E-Learning Software) einmal bewusst diese Art von Veranstaltung zu erleben. Laut Agenda im Internet sollten die grundlegenden Funktionen gezeigt werden, und mit praktischen Übungen sollte dieses Wissen vertieft werden. Das macht neugierig.

Den Inhalt einer Powerpoint ins Internet stellen - welche Möglichkeiten gibt es?

Ein erfolgreiche Präsentation zu erstellen, das kann schon schwer sein; den Inhalt nach dem Meeting noch mal nachhaltig zu vermitteln, ist manchmal auch nicht einfach. Denn wie bereitet man den Inhalt einer Powerpoint noch mal so auf, dass alle Interessenten (ob Intern oder Extern) darauf zurückgreifen können?