Lernen mit Social Media

Lernen mit Twitter? Wie soll das funktionieren?

geschrieben von Ralf Baum am 4 July, 2011 - 08:15

"Von Null auf Hundert", das ist das Ziel einer jeden Homepage und eines jeden Internetdienstes. Allerdings gelingt es nur den wenigsten Anbietern, auf spektakuläre Weise durchzustarten. Zu dieser erlesenen Schar an Diensten zählt auf alle Fälle Twitter, das sich als das wichtigste Microblogging-Tool etabliert hat. Das Echtzeit-Medium Twitter wurde erst 2006 gegründet; aber spätestens seit 2009 ist Twitter nicht mehr aus der Online-Welt wegzudenken. Laut eigenen Angaben werden jeden Tag ungefähr 200 Millionen Tweets veröffentlicht. Jetzt könnte man boshaft sagen, dass Twitter ein reiner Kommunikationskanal ist, aber weit gefehlt: Die Top-100 Liste der englischen E-Learning-Expertin Jane Hart setzt Twitter auf Platz 1; Ja, Sie haben richtig gelesen: Twitter vor Adobe Captivate, Powerpoint, Flash, Jing usw. Ob das gerechtfertigt ist? Das möchte ich an dieser Stelle nicht kommentieren, denn viel wichtiger ist die Frage: Wie hilft Twitter beim Thema E-Learning?

Müssen Rapid E-Learning Tools mit Social Media Applicationen interagieren können?

Social Media wird immer populärer. Twitter hat im ersten Quartal 2010 nach eigenen Angaben 4 Milliarden Tweets abgesetzt und Facebook hat die 400 Mio Mitgliedergrenze überschritten, da kommt das Gefühl auf, dass jeder irgendwo in Social Media Netzwerke eingebunden ist.
Es passt gut ins Bild, dass Captivate 5 nun auch mit einem Twitter-Widget aufwarten will. Da stellt sich mir persönlich jedoch die Frage, welchen Mehrwert eine Twitteranbindung in Captivate 5 bietet.

Eine Konferenz mit Social Media Tools verfolgen - ein Feldversuch

Am Donnerstag, 26.11.2009, fand in dieser Woche eine Konferenz statt, an der ich leider nicht persönlich teilnehmen konnte, da der Veranstaltungsort nicht gerade in direkter Nähe zu Heidelberg war. Aber es gibt ja Social Media Tools. Damit sollte es doch möglich sein, mit Twitter, mit Facebook, mit Google Wave, etwas aus dieser Konferenz zu erfahren.

Also versuchte ich selbst den zugegeben subjektiven Test: Kann man den Inhalt einer Konferenz mit Social Media Tools erfassen?

Lernen mit Twitter - Wie kann es ablaufen?

geschrieben von Ralf Baum am 19 October, 2009 - 05:55

Der eigene Screencasting-Tag bei Twitter war eine sehr interessante Erfahrung. Im Laufe des Tages trudelten einige PM´s von anderen Screencasting Software - Usern ein, die ebenfalls noch Anmerkungen zu den Tipps hatten. Dieses angenehme Feedback motiviert dazu, am Montag 19.10. diese Serie fortzusetzen.

Screencasts Tipps auf Twitter

Einmal pro Monat erscheint auf der Homepage http://c4lpt.co.uk von Jane Hart, der Gründerin des Centre for Learning & Performance Technologies eine Rangliste mit dem Titel Top 100 Tools for Learning 2009. Bei jedem Besuch auf dieser Seite bin ich immer wieder aufs Neue überrascht, denn seit Monaten hält sich auf der Pole-Position das Micro-Blogging-Tool Twitter.