mp3

Was unterscheidet eine mp3 von einem Podcast?

geschrieben von Ralf Baum am 26 June, 2009 - 09:16

Letzens wurde ich folgendes gefragt: Ist es eigentlich bereits ein "Podcast", wenn ich eine mp3 zum Download anbiete?

Nicht ganz. Ein Podcast ist aus komprimierungstechnischen Gründen (fast) immer eine mp3, aber der Podcast definiert sich durch die Meta Tags. Erst der Meta Tag macht den Podcast. Außerdem besteht ein Podcast üblicherweise aus einer mp3 Serie.

Powerpoint + Audio = Flashbook?!

geschrieben von Axel Moser am 18 February, 2009 - 12:16

Flashbooks sind eine feine Sache: Informationen können schnell und unkompliziert einer großen Zahl von Mitarbeitern zur Verfügung gestellt werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese in Heidelberg oder Houston sitzen - die Flashbooks lassen sich in jedes Intranet integrieren, in ein LMS einbinden, oder auch für Blackberry und ipod optimieren, so dass man sie auch unterwegs anschauen kann.

Oft werde ich gefragt: Was braucht man dafür?

1. Sie haben eine Vorlage, bevorzugt im Powerpoint-
Format.

Grosse Wav - kleine MP3

geschrieben von Ralf Baum am 6 January, 2009 - 11:03

Wenn Wav-Dateien zu gross werden, empfiehlt es sich auf ein Format umzusteigen, das kleinere Dateien ohne spürbaren Qualitätsverlust garantiert. Dieses Format ist die Mp3, entwickelt in den 80ern. Aber was muss man sich unter "Datenkomprimierung" vorstellen?

Dateigröße von wav-Dateien - die Alternative heißt...?

geschrieben von Ralf Baum am 2 January, 2009 - 10:13

Audios werden gerne als 16 Bit Dateien aufgenommen. Dies bedeutet, dass die abgetasteten Sinuskurven in 2 hoch 16 Stufen gespeichert werden. Berechnen wir also nun die Grösse einer wav-Datei in guter Qualität (CD-Qualität): Hier ist die Abtastrate 44100 Hz. Zücken wir also nun einen Taschenrechener:

44100mal in jeder Sekunde wird der abgetastete Wert abgespeichert und zwar im 16 Bit - Modus ( = 2 Byte).

Wie sieht er aus, der typische Podcast - User?

geschrieben von Ralf Baum am 9 December, 2008 - 08:32

Diese Frage stellte sich Deutschlands bekanntestes Podcastportal, Podcast.de , und führte gemeinsam mit Blue Sky Media eine Onlinebefragung ihrer Besucher durch. Das Ergebnis zeigt, dass der Podcast sich immer noch grosser Popularität erfreut.
In einer Umfrage von 2006 war der typische User 29 Jahre alt und männlich, seinen Alterdurchschnitt behält der User, aber immer mehr weibliche User scheinen dieses Medium auch für sich entdeckt zu haben.