Powerpoint

Powerpoint + 2 Arbeitsstunden = E-Learning?

geschrieben von Axel Moser am 4 December, 2008 - 10:55

Mit den neuesten Lösungen ist es möglich, innerhalb von zwei Stunden aus einer Powerpoint-Präsentation einen Kurs für 1000 Personen zu kreieren. Übliche Trainingsformen können hier nicht mithalten.

meint Christophe Binot, wie hier nachzulesen ist.

Eine Umfrage der Online Educa Berlin, die vom 03.-05.12.2008 in der Hauptstadt stattfindet, kommt zum Ergebnis, dass die aktuelle Lage der Weltwirtschaft einen Schub für die weitere Entwicklung des E-Learning-Sektors bedeuten könnte.

Die Gründe sind vielschichtig:

  1. Reisebudgets werden zusammengestrichen
  2. Weiterbildungsmaßnahmen signifikant reduziert

"Einfach die Powerpoint hochladen" - oder lieber doch nicht ?

geschrieben von Ralf Baum am 23 November, 2008 - 18:47

Das Problem kennt jeder Subject Matter Expert: Endlich ist die Powerpointpräsentation fertig geworden und man möchte sie im Internet präsentieren. Aber wie? Die schnellste Lösung ist nicht immer die Beste. Die Powerpoint auf die Seite hochladen und einen Link darauf zu setzen, das bringt deutliche Nachteile mit sich.

Powerpointfolien mit Animationen und hochwertigem Sound können ab einer gewissen Folienanzahl nicht im einstelligen MB-Bereich bleiben, ganz im Gegenteil, recht einfach erreicht man die 20MB-Grenze. Rechnen Sie hoch, wie hoch unter Umständen der Servertraffic werden kann, wenn Hunderte von Usern diese Datei herunterladen.

Beim Herunterladen der Powerpoint entsteht schon das nächste Problem.

Framerate bei Screencasts

geschrieben von Ralf Baum am 2 October, 2008 - 19:49

Screencasts sind ein hervorragendes Medium, um Informationen und Wissen in bewegten Bildern übers Internet abrufbar zu machen. Gerade bei Screencasts legt man Wert auf allerbeste Qualität, um sich von Amateur-Screencasts auf diversen Videoportalen abzuheben. (Das soll kein pauschale Kritik sein, denn die enthaltenen Onformationen sind oftmals grossartig, nur die technische Umsetzung bedarf oft einer gründlichen Überarbeitung).