Webinar

Webinar: Donnerstag, 20.01.2011 10-11 Uhr: Prozessdefinitionen beim Rapid E-Learning

geschrieben von Ralf Baum am 21 December, 2010 - 11:54

Donnerstag, 20.01.2011 10-11 Uhr: Prozessdefinitionen beim Rapid E-Learning

Am 20.01.2011 setzen wir unsere Webinarreihe zum Thema Rapid E-Learning mit einer weiteren Veranstaltung fort.

Prozessdefinitionen beim Rapid E-Learning

Rapid E-Learning ist eine immer öfter nachgefragte Möglichkeit der Etablierung von neuen Lern-und Wissenstransfermethoden. Rapid bedeutet dabei nicht schnell und billig; vielmehr gilt es, einige grundlegende Dinge bei der Einführung von Rapid E-Learning im Unternehmen zu beachten.
Dieses Webinar setzt dort an; das Tool Ihrer Wahl steht fest und nun stehen Sie vor der Frage: Wie bringe ich alle(s) zusammen? Welche Prozesse sind sinnvoll und notwendig, damit alle Stakeholder optimal zusammenspielen können? In diesem Webinar wird Axel Moser Ihnen einen Einblick in Fragen rund um die Prozesse beim Rapid E-Learning geben.

Detaillierte Informationen zum Thema sowie zu den technischen Vorausetzungen und den Link zur Anmeldung finden Sie hier: http://carrot-solutions.de/webseminar-portal

- oder melden Sie sich über diesen Blogeintrag direkt an.

Ich würde mich freuen, Sie als Teilnehmer am 20. Januar begrüßen zu dürfen!

09.12.2010 10-10.45 Uhr: Guided Tour durch die Welt der Autorentools

geschrieben von Axel Moser am 19 November, 2010 - 12:59

Donnerstag, 09.12.2010 10-11 Uhr: Guided Tour durch die Welt der
Autorentools

E-Learning ist heute untrennbar mit Autorentools verbunden. Der Grund ist recht einfach: Dank Autorentools können E-Learnings schnell ohne Programmierkenntnisse erstellt werden. Allerdings ist die Auswahl des richtigen Tools recht schwierig, denn es gibt hunderte von verschiedenen Autorentools. Unser Fachmann für Autorentools, Ralf Baum, wird Ihnen einen Einblick in die Welt der "Captivates und Camtasias" geben, und Ihnen die bekanntesten Tools vorstellen.

Webinar-Ankündigung

geschrieben von Axel Moser am 19 October, 2010 - 10:46

Aktuelles Webinar:

Dienstag, 09.11.2010 10-11 Uhr: Einführung in Technik und Didaktik des E-Learning

E-Learning gilt als eine der aufstrebenden Lernmethoden des 21.Jahrhunderts. Dennoch scheuen sich viele Firmen, die damit verbundenen Möglichkeiten konsequent zu nutzen. Das Ablehnungsspektrum reicht von „zu unspezifisch“ bis „zu aufwändig“. Referent Axel Moser wird Ihnen zeigen, wie Sie E-Learning mit vertretbarem Aufwand in Ihre Firma einführen können, und wie Sie auf die Bedürfnisse der Lerner eingehen können. Denn E-Learning muss an den Lerner angepasst werden und nicht umgekehrt.

Axel Moser

Ihr Referent: Axel Moser
Geschäftsführer Carrot Business Solutions
E: axel.moser@carrot-solutions.de
T: +49 6221 751725-2

XING


Teilnahmevorausetzungen:
Sie benötigen einen Rechner mit Soundkarte, damit Sie den Ton hören können. Optimal ist ein Headset, alternativ können Sie den Ton aber auch über die PC-Lautsprecher empfangen.

"Was ist neu an Adobe Captivate 5?" Webinar am 06.07.2010

geschrieben von Ralf Baum am 17 June, 2010 - 13:22

Captivate 5 steht vor der Türe und wir warten täglich darauf, dass die neue Version des Rapid E-Learning-Tools offiziell in den Handel kommt. Aus diesem Anlass werden wir ein Webinar veranstalten, das Ihnen die neuen Features und deren Verwendungsmöglichkeiten zeigen wird. Stattfinden wird dieses Webinar am 06.07. von 10- 10.30 Uhr. Auf der Agenda steht auch ausdrückliche die praktische Anwendung im Arbeitsalltag. Diese praxisnahen Beispiele werden Ihnen bestimmt bei der Kaufentscheidung helfen.

Warum Webinare immer wichtiger werden - Teil II

geschrieben von Axel Moser am 7 December, 2009 - 15:39

In diesem 2. Teil (von drei geplanten) meines Beitrages geht es nach der Vorbereitung nun um die inhaltlichen Aspekte von Webinaren.

Sie sollten Sich vor dem Webinar überlegen, wie Sie den Inhalt vermitteln wollen und sich Fragen stellen wie:

Wieviel Interaktion, wieviel Vortrag ist notwendig?

Wie schaffe ich es, dass meine TeilnehmerInnen dabeibleiben, also das Webinar interessiert verfolgen?

Lange Monologe ermüden nur die Teilnehmer, aber zuviel Interaktion kann den Fluß des Webinars zerstören und so auch eher das Gegenteil davon bezwecken, was sie erreichen wollen.

Welche Rollen gibt es in meinem Webinar und wie (inter)agieren diese in der Veranstaltung?