Articulate Storyline

Data Entry in Articulate Storyline

geschrieben von Ralf Baum am 7 November, 2012 - 00:25

Es ist eine nette Sache, wenn Sie den Lerner während des Trainings persönlich ansprechen können. Das kommt bei den meisten Lernern gut an, denn so hat Ihr Schützling nicht das Gefühl, nur rein mechanisch belehrt zu werden. Jetzt kann Articulate Storyline durchaus viel, aber Usererkennung zählt nicht zum Repertoire des Programms. Folglich muss eine andere Lösung gefunden werden, den Namen des Users herauszubekommen. In unserem Falle ist es gar nicht schwer. Wir fragen einfach den User nach seinem Vornamen; gibt er seinen Vornamen ein, werden wir diese Information im Training verwenden. Das geht folgendermaßen:

Storyline und HTML5 - Schwierigkeiten mit der Lokalisierung?

geschrieben von Axel Moser am 24 August, 2012 - 15:54

Die Erstellung von Lernprogrammen in html5 ist eine echte Herausforderung für die Software-Branche und noch nicht alle Baustellen sind erledigt. Für den User sieht es meist folgendermaßen aus:
Der User installiert voller Vorfreude seine neue Software und erstellt kleine Trainings. Er schaut sich sein Werk im Preview-Modus an und ist zufrieden. Alles läuft so, wie es soll. Aber nach dem Publish ist die Freude aus dem Gesicht gewichen: Die Lokalisierung im Player hat nicht geklappt.

Im Preview hatten Sie noch die Buttons in Deutsch, aber jetzt in der html5-Ausgabe sind die Buttons wieder in der englischen Originalsprache. Sie überprüfen es wieder in der Flashversion, und haben an dieser Stelle die deutschsprachigen Buttons.

Kein Grund zu Selbstzweifeln; Sie haben alles richtig gemacht, nur leider kann die html5-Ausgabe von Storyline nicht die Buttons in deutscher Spache ausgeben.
Aber dies ist kein Problem auf dem Ipad. Installieren Sie den Articulate Mobile Player auf Ihrem Endgerät und testen sie noch mal das html5-Lernprogramm. Dann werden Sie sehen, dass der Inhalt mit den deutschen Button-Inhalte angezeigt wurde.
Mit den Notes und dem Glossary verhält sich genauso. In der html5-Version sind diese ebenfalls nicht vorhanden, aber danke des Mobile Players werden diese dann auf dem mobilen Engerät angezeigt.

Was Rapid E-Learning eben NICHT ist

geschrieben von Axel Moser am 12 July, 2012 - 14:38

...oft denken Kunden, Rapid E-Learning sei, wenn man PowerPoints in ein Programm wie Adobe Captivate6, Articulate Storyline oder Articulate Presenter einliest, dann ein paar MP3s hinzugibt, bei Bedarf das Ganze mit einigen Quizfragen garniert und am Ende den Publish-Button drückt. Fertig ist der Lernkurs?!

Nein, mit einem solchen Verständnis der Thematik konnte ich mich nie identifizieren. Wenn der Mehrwert für den Kunden darin besteht, durch simple Mausclickerei einfach einen flash/html5-basierten Kurs zu erstellen (eher: zusammenzustellen), dann ist das doch ziemlich mau. Nach meiner Erfahrung legen Kunden, die mit Autorentools erstellte Kurse erstellt haben wollen, doch vor allem und sinnvollerweise darauf Wert, nicht einfach nur ein Mashup, sondern

  • einen didaktisch sinnvollen
  • später veränderbaren, da modular aufgebauten Kurs
  • Audioelemente in höchster Qualität
  • ein klares, nicht überbordendes Kursdesign
  • ein Endprodukt zu erhalten, das eben auch auf mobilen Geräten wie
    Ipads, Tablets allgemein, IPhones etc abspielbar ist.

Im Jahr 2012 gibt es soviele Möglichkeiten, fantastische Lernkurse zu erstellen - wir sollten sie nicht ungenutzt verstreichen lassen!

Die Screenrecording-Funktion in Articulate Storyline - Konkurrenz für Captivate?

geschrieben von Axel Moser am 5 June, 2012 - 10:22

Nun, da Storyline auf dem Markt ist, kann man natürlich auch gut Quervergleiche zur Konkurrenz, besonders Adobe Captivate, ziehen. Verschiedentlich hörte ich die Meinung, Captivate-Recordings müssten nahtlos in Storyline eingefügt werden können. Das ist eine Ansicht, die mich einigermassen verwundert hat. Welchen Nutzen hätte das für Articulate? Captivate ist ohne Zweifel DAS Konkurrenzprodukt schlechthin und die neuen Möglichkeiten von Storyline decken den Bedarf wirklich zur Genüge ab. Davon abgesehen, hat der erfahrene Anwender genügend Möglichkeiten, Captivate-Recordings in Storyline zu integrieren.

Storyline - the next big thing?

geschrieben von Axel Moser am 4 April, 2012 - 11:35

Gestern fand das langerwartete Webinar von Tom Kuhlmann (VP Articulate) zum neuen Articulate Storyline statt. Wir waren natürlich auch eingewählt und gespannt darauf, was Tom zu Storyline zu sagen hatte. Einen Teil der Funktionalität von Storyline hat uns schon Don Freda auf der Learntec 2012 in Karlsruhe demonstriert, aber Tom Kuhlmann gab noch einen wesentlich detaillierteren Einblick in das neue Programm.